Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfördernden e. V.


Die GEDOK Brandenburg sucht Interessentinnen für einen Fotoworkshop.

Foto: Ulrike Wippold, 2021

Gehen oder Bleiben - Fotoprojekt mit alleinerziehenden Frauen und Frauen mit Sorgepflichten

Montag, 25.04.2022 18:00 bis Mittwoch, 31.08.2022 18:00 Workshop

Fotografieren Sie gern? Tauschen sie sich gern mit Gleichgesinnten aus, haben allerdings keine Zeit für den regelmäßigen Besuch eines entsprechenden Freizeitangebotes? Die GEDOK Brandenburg bietet die Möglichkeit der Mitarbeit an einem Fotoprojekt. Experimentell und spielerisch soll unter dem diesjährigen Motto der Brandenburgischen Frauenwoche Gehen oder Bleiben das eigene Lebensumfeld untersucht werden — auf Gründe fürs Bleiben und auch den eigenen Zweifel daran.

Da alleinerziehende Frauen und Frauen mit Sorgepflichten ständig unter Zeitdruck stehen und mit ihren vielen Verpflichtungen jonglieren, kann im gesamten Projekt am eigenen Wohnort fotografiert werden. In dieser Zeit werden die Teilnehmerinnen durch fünf erfahrene Fotografinnen und Künstlerinnen begleitet und beraten. Die Teilnehmerinnen werden an rund 10 Terminen individuell angeleitet und können sich online untereinander austauschen. Die eigene Kamera oder ein Smartphone kann verwendet werden, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Ergebnisse werden im Sommer 2022 in einer Ausstellung gezeigt.

Das Projekt ist kostenlos.
Interessentinnen schicken bitte ihre Anfrage an: foto(a)gedok-brandenburg.de
Anmeldung bis 20.04.2022.

Sprachen: Deutsch / Englisch

Workshopleiterinnen
Karen Ascher                                    --  Künstlerin
Helena Ebel                                       --  Fotografin und Dozentin
Katrin Kamrau                                   --  Fotografin und Künstlerin
Marie-Luise Schmidt                         --  Fotografin
Susanne Thäsler-Wollenberg            – Künstlerin und Kulturarbeiterin

Projektkonzeption: Susanne Thäsler-Wollenberg

Nachfragen beantworten:
Johanna Huthmacher (GEDOK Brandenburg), Do-Fr 14-18 Uhr: 033708-70733
Katrin Kamrau (Mitglied GEDOK Brandenburg): foto(a)gedok-brandenburg.de

Das Projekt ist eine Fortsetzung von „Halbes.Leben“, das 2021 in Halbe ausgestellt wurde. Halbe.Welt ist in diesem Jahr unser kultureller Partner. Gefördert wird das Projekt durch das Landesamt für Soziales und Versorgung und die Bildungs-, Jugend-, Kultur- und Sportstiftung Teltow-Fläming der MBS. Spender*innen, die das Projekt zusätzlich finanziell unterstützen möchten, sind herzlich willkommen.