Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfördernden e. V.


Audiovisuelle Rauminstallation mit Biografien von 16 Frauen aus Ost- und Westdeutschland von Daniela Dröscher und Peggy Mädler, im Rahmen der Brandenburgischen Frauenwoche 4. – 22. März 2020

Söstweusch-Land, Peggy Mädler und Daniela Dröscher  

26.01.2020 - 22.03.2020 Ausstellungen

ANSTEUERUNG VON SÖSTWEUSCH-LAND

Audiovisuelle Rauminstallation mit Biografien von 16 Frauen aus Ost- und Westdeutschland
Daniela Dröscher und Peggy Mädler

Eine audiovisuelle Rauminstallation zu Zeitgeschichten aus der Alltagsperspektive: Inspiriert von dem ostdeutschen Feminismus-Bestseller Guten Morgen, du Schöne (Maxie Wander, 1977) haben Peggy Mädler und Daniela Dröscher mit Berliner Frauen unterschiedlicher Herkunft gesprochen. 
In einer audiovisuellen Rauminstallation spüren sie den individuellen Landkarten ihrer Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft sowie den Wechselwirkungen zwischen Herkunft und Möglichkeitssinn nach: Welche Wege erscheinen als erstrebenswert und realisierbar? Dabei eröffnen sich trotz aller Unterschiede gemeinsame Blickrichtungen.

Im Rahmen der Brandenburgischen Frauenwoche 4. – 22. März 2020